Praxisintegrierte Ausbildung zum Erzieher (m/w/d)

Ausbildungsplatz @Stadt Schwäbisch Hall in Sonstiges
  • Am Markt 6, Schwäbisch Hall, Deutschland View on Map
  • Share:

Beschreibung der Ausbildung

Einstellungsvoraussetzungen:

Für die Ausbildung gibt es verschiedene Zulassungsvoraussetzungen.

1. Schulabschluss:

  • der Realschulabschluss oder die Fachschulreife ODER
  • das Versetzungszeugnis in die Klasse 11 eines 9-jährigen Gymnasiums oder die Klasse 10 eines 8-jährigen Gymnasiums ODER
  • der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes

UND

2. Weitere Qualifikation:

  • Die Informationen dazu finden Sie auf unsererem Bewerberportal unter folgendem Link: https://www.mein-check-in.de/schwaebischhall/position-247026

Anforderungen:
Sie sind ein offener und kreativer Mensch? Sie haben Freude am Umgang mit Kindern und sind geduldig und flexibel? Sie haben Spaß daran, sich mit Kindern auf Entdeckungsreise zu begeben und lernen selbst gerne dazu?  Dann informieren Sie sich hier über diese Ausbildung.

Dauer der Ausbildung
3 Jahre

Vergütung
1. Ausbildungsjahr 1.140,69 Euro
2. Ausbildungsjahr 1.202,07 Euro
3. Ausbildungsjahr 1.308,38 Euro

Praktische Ausbildung
Sie arbeiten in einer Tageseinrichtung für Kinder der Stadt Schwäbisch Hall. Hier lernen Sie den Alltag der Einrichtung kennen und arbeiten mit den verschiedenen Altersgruppen – von 1 bis zu 6-jährigen Kindern.

Bildung beginnt nicht erst in der Schule. Kinder brauchen optimale Bildungsmöglichkeiten von Anfang an. Die Stadt Schwäbisch Hall setzt hierbei auf das INFANS-Konzept. Nach diesem Konzept ist es möglich, auf jedes Kind spezifisch einzugehen. Es gilt die Talente, Stärken, Begabungen und Interessen der Kinder zu entdecken, dort anzusetzen und sie auch in den Bereichen fördernd zu unterstützen, in denen sie wenig Interesse oder Schwächen zeigen. Die Tageseinrichtungen verfügen über vielfältige Spiel- und Lerngelegenheiten sowohl in den vielfältigen Bildungsbereichen in den Einrichtungen als auch auf dem Außengelände.

Schulische Ausbildung
Sie besuchen zwei bis drei Tage in der Woche den Unterricht an einer Fachschule für Sozialpädagogik. Hier lernen Sie die theoretischen Grundlagen für Ihre Arbeit mit den Kindern in einer Tageseinrichtung. Neben den klassischen Fächern wird pädagogisches Wissen über Erziehung, Betreuung und Förderung der Bildung und Entwicklung vermittelt. Pro Schuljahr finden zwei Praxisbesuche statt, bei denen Sie eine Aufgabe nach Absprache mit der Fachschule bearbeiten. Ihre Lehrerin / Ihr Lehrer besucht Sie dann in der Tageseinrichtung und beobachtet, wie Sie die Aufgabe lösen und mit Kindern arbeiten.

Nach der Ausbildung
Staatlich anerkannte Erzieherin und Erzieher sind gesuchte Fachkräfte und der Beruf bietet vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten. Die Stadt bietet zahlreiche Fortbildungen und Workshops zur pädagogischen Praxis an. Außerdem können Sie berufsbegleitend die Fortbildung zum Fachwirt für Organisation und Führung machen. Verfügen Sie über das Abitur oder die Fachhochschulreife, können Sie ein aufbauendes Studium antreten. In Kooperation mit der dualen Hochschule Stuttgart bietet die Stadt beispielsweise duale Studienplätze im Bereich der Sozialen Arbeit mit einem Fokus auf Elementarpädagogik an.