Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (m/w/d) Fachrichtung Bibliothek

Ausbildungsplatz @Stadt Schwäbisch Hall in Sonstiges
  • Am Markt 6, Schwäbisch Hall, Deutschland View on Map
  • Share:

Beschreibung der Ausbildung

Einstellungsvoraussetzungen
Mittlere Reife

Anforderungen
Sie interessieren sich für Medien jeglicher Art und möchten Ihr Wissen mit Bürgerinnen und Bürgern teilen? Es bereitet Ihnen Freude Auskünfte zu geben und täglich Kontakt mit Menschen zu haben? Ihre Stärken sind Ordnung, Sorgfalt und  Genauigkeit?
Sie fühlen sich angesprochen von unserer Beschreibung? Dann informieren Sie sich im folgenden Text.

Dauer der Ausbildung
3 Jahre (Verkürzung auf 2,5 bis 2 Jahre möglich)

Vergütung
1. Jahr: 1.068,26 Euro
2. Jahr: 1.118,20 Euro
3. Jahr: 1.164,02 Euro

Betriebliche Ausbildung
Die Ausbildung unterteilt sich in Blockunterricht und Praxisphasen. Die ein- bis zweimonatigen Praxisphasen finden in der Stadtbibliothek Schwäbisch Hall statt und hier gleicht der Arbeitsalltag selten dem vorherigen Tag. Ihre Aufgaben sind so unterschiedlich wie die Medien mit denen Sie arbeiten. Sie beginnen Ihren Tag damit neue Medien zu beschaffen, Lieferungen zu kontrollieren und einzuarbeiten. Ob Bücher, Zeitschriften oder CDs, egal welches Medium eintrifft, es geht zur Bearbeitung durch Ihre Hände. Auch beim Katalogisieren, Signieren und Einbinden helfen Sie eigenständig mit. Während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek sind Sie an der Ausleihtheke Ansprechpartner/-in für die Bürgerinnen und Bürger, erstellen Leseausweise und verleihen oder nehmen Medien entgegen. Sie befassen sich mit dem Aufbau und der Pflege von Bibliotheksbeständen, reparieren zurückgegebene Medien und erhälten sie so in einem guten Zustand. Zwischen den Regalen der Bibliothek fühlen Sie sich wohl, hier kennen Sie sich aus, deshalb bereitet es Ihnen kein Problem neue oder alte Medien an den richtigen Platz zu bringen.

Auch die Öffentlichkeitsarbeit ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Tätigkeit, da hierbei neue Kundinnen und Kunden gewonnen werden. Bei Veranstaltungen, wie Leseabende, unterstützen Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen bei der Planung und Organisation. Eigene Ideen und kreative Einfälle sind hier sehr geschätzt. Bei kleinen Führungen von Schulklassen haben Sie die Möglichkeit diese unter Vorgaben selbst zu gestalten und Ihre Vorliebe für Medien den Schülerinnen und Schülern durch Präsentationen zu vermitteln. Im zweiten Ausbildungslehrjahr wechseln Sie für ein paar Wochen den Arbeitsplatz um die Arbeit im Archiv der Stadt Schwäbisch Hall kennenzulernen.

Schulische Ausbildung
Während des Blockunterrichts besuchen Sie drei bis fünf Wochen die Landesfachklasse für Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in der Hermann-Gundert-Schule in Calw. In dieser Zeit wohnen Sie in einem Wohnheim in der Nähe der Schule. In der Berufsschule werden unter anderem die Fächer Fachkunde, Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Deutsch und Gemeinschaftskunde, Text- und Datenverarbeitung sowie Englisch unterrichtet. Zu Beginn des zweiten Lehrjahres findet eine Zwischenprüfung statt. Die Abschlussprüfung, welche sich in eine schriftliche und eine mündliche Prüfung gliedert, absolvieren Sie am Ende der Ausbildung.

Nach der Ausbildung
Nach dem Bestehen der Abschlussprüfung können Sie in allen öffentlichen Bibliotheken, Verwaltungs- und Behördenbibliotheken, Universitäts-, Werks-, Schul-, Instituts- und Sonderbibliotheken arbeiten. Auch eine Beschäftigung in Archiven oder in der medizinischen Dokumentation ist möglich. Wenn Sie nach der Ausbildung noch nicht genug vom Lernen haben, können Sie eine Weiterbildung zum Fachwirt oder zur Fachwirtin für Informationsdienste oder ein Studium im Bereich Bibliothekswesen oder Informationswissenschaft belegen.